Evangelische
Gemeinde
Rheinau

Neuigkeiten

In Kontakt bleiben, auch wenn man nicht vor Ort sein kann

Hilfe in schwieriger Zeit - das Kontakttelefon

   >>> hier finden Sie das konkrete Angebot

Immer noch steht alles im Zeichen von Corona. So wird auch unser Gemeindeleben weiterhin von dem Virus bestimmt.

Am Pfingstsonntag, dem 31. Mai, findet ein Gottesdienst um 10 Uhr in der Versöhnungskirche - unter den aktuellen Schutzmaßnahmen und mit begrenzter Teilnehmerzahl - statt! Näheres finden Sie unter dem Gottesdienstanzeiger auf unserer Startseite.

Der Ältestenkreis und die Hauptamtlichen Seelsorger haben sich für die Versöhnungskirche entschieden, weil sie die größte unserer 3 Kirchen ist. Hier dürfen wir mehr Besucher unter dem gegebenen Sicherheitsabstand empfangen

Unsere Kirchenältesten, die einen Mund/Nasenschutz tragen, helfen Ihnen, die Maßnahmen einzuhalten:

>>> hier kompakt die Vorgaben für den Gottesdienst in der Versöhnungskirche                                            

Wir haben ein Schutz- und Hygienekonzept, das wir strikt einhalten, sodass sie getrost am Gottesdienst teilnehmen können.

Die Helfer-Teams tragen einen Mund-Nasen-Schutz, den Gottesdienstbesuchenden wird dies ebenfalls empfohlen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Trauerfeiern unter gelockerten Bedingungen:  >>> hier die offizielle Verlautbarung

                                                                                                                                                          KITA Nachrichten: Öffnungen in 4 Phasen

In der 3. Phase, die ab 26.05.2020 gilt, sind die Kitas in der erweiterten Notbetreuung. Die baden-württembergische Landesregierung hat für die Kitas weitere Lockerungen beschlossen. Neben Mädchen und Jungen, die bisher schon die Notbetreuung besuchen, haben Kinder mit besonderem Förderbedarf Vorrang. Bleibt darüber hinaus noch Platz, dürfen auch weitere Kinder betreut werden. In die Notbetreuung können wir aber nur max. 50% der in der Betriebserlaubnis festgelegten Kinder nehmen. Die Notbetreuung findet in der jeweiligen Einrichtung, die das Kind bislang besucht hat, statt.

Die Konfirmation

wird bis auf Weiteres nicht stattfinden. Aktuell sammeln wir Vorschläge von den Konfirmanden*innen, den Eltern und der Gemeinde, in welcher Form eine Konfirmation unter den gegebenen Einschränkungen stattfinden könnte.

__________________________________________________________________________________

Öffnungszeiten unserer Kirchen:

Pfingstbergkirche 12-12.45 Uhr

Versöhnungskirche 19-19.45 Uhr und am Markttag 9-12 Uhr

_______________________________________________________________________________

Die Pfarrämter

sind telefonisch zu den gewohnten Zeiten erreichbar. Auch zu anderen Zeiten kann an den 3 Standorten angerufen werden - der Rückruf wird nicht lange auf sich warten lassen, wenn Sie niemanden persönlich erreichen.         

Pfarramt der Versöhnungskirche, Rheinau-Mitte: Tel. 0621/ 89 14 97  

Pfarramt der Pfingstbergkirche, Pfingstberg: Tel. 0621/ 87 35 42                  

Pfarramt der Martinskirche, Rheinau-Süd: Tel. 0621/ 89 21 21                                                                             

Selbstverständlich stehen wir auch per Mail für Anfragen, Sorgen und Nöte unserer Gemeindeglieder bereit. Mailadresse: gemeinderheinau@ekma.de

__________________________________________________________________________________

Die Gemeindezentren bleiben auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Das Kontaktverbot des Landes besteht bis 05. Juni, das ist mitten in den Pfingstferien. Diese enden am 13. Juni. Wir müssen abwarten, wie die weitere Entwicklung sich gestaltet und richten uns nach den Vorgaben der Landesregierung.                                                 

Der Mittagstisch "Gemeinsam statt einsam" und das Café "Noihogge", Gruppen, Kreise und Chöre, sämtliche Veranstaltungen und Vermietungen finden weiterhin nicht statt.

Mitteilung zum SOMMERFEST!

Da bis aktuell zum 31. August 2020 keine größeren Feste erlaubt sind, erscheint es uns nicht realistisch, dass wir am 28. Juni 2020 ein Sommerfest feiern können.

Es gab in unserem letzten Gemeindebrief schon einen Hinweis auf unser Sommerfest, daher bitten wir Sie, die Absage mündlich oder auf anderen Wegen an Interessierte weiterzugeben. Ob unser Fest damit für dieses Jahr einfach ausfällt - oder ob es im Herbst/Winter irgendwelche Alternativen dazu geben könnte, kann aktuell noch nicht gesagt werden.

__________________________________________________________________________________

Liebe Gemeindeglieder,

Für uns als Kirchen steht der Schutz der Gesundheit und des Lebens im Vordergrund.
Deshalb tragen wir die Einschränkungen von Kontakten und Gottesdiensten in den vergangenen Wochen mit, auch wenn uns das gerade in der Kar- und Osterzeit außerordentlich schwer gefallen ist. Dass durch die von der Gesellschaft solidarisch mitgetragenen Vorsichtsmaßnahmen eine unkontrollierte Ausbreitung des Corona-Virus verhindert werden konnte, ist ein bemerkenswertes Zeichen von Gemeinschaft. Ausdrücklich unterstützen wir die Maßnahmen, die für die Gesellschaft als Ganzes gelten.
Jetzt, wo über die schrittweise Öffnung von Bereichen des gesellschaftlichen Lebens stattfindet, werden wir Gottesdienste ab 17. Mai wieder gemeinsam unter den geltenden Sicherheitsbedingungen in unseren Kirchen feiern zu können.

Der Neustart ist sorgfältig vorbereitet, alternative Formate werden fortgesetzt!

Bis wir uns ALLE wieder im Gottesdienst treffen können, senden wir Ihnen Kolumnen, Impulse für Erwachsene und Kinder und auch Hausgottesdienste. 

Ferner strahlt RNF sonntags um 10:00 Uhr und 14:00 Uhr einen zuvor in Mannheim im ökumenischen Wechsel aufgezeichneten Gottesdienst aus. 

An Sonntag, 31. Mai kommt der ökumenische Pfingstgottesdienst mit dem evangelischen Dekan Ralph Hartmann und seinem katholischen Kollegen Karl Jung aus der Pfingstbergkirche.

Zusätzlich sind diese über die RNF Mediathek abrufbar.

 

Täglich um 19 Uhr: Gemeinschaft trotz Distanz: Unsere Kirchenglocken läuten täglich um 18.55 Uhr zum Gebet und zum Balkonsingen.

__________________________________________________________________________________


 

Zurück